Sekar Sing Primary School

Ziele

  • neue Trinkwasserleitung 
  • Schaffen einer kindgerechten Lernumgebung 
  • Renovierung/ Neubau der Schulgebäude o Prävention durch hygienische sanitäre Anlagen 
  • Förderung durch Patenschaften

Projektstatus

  • Baumaßnahmen wurden im Mai 2012 abgeschlossen 
  • Die Schule wird weiterhin durch Patenschaften unterstützt.

Bedarfsabklärung

Die Grundschule in dem kleinen Dorf Sekar Sing wird von 165 Kindern besucht. Das Dorf befindet sich im District Solu Khumbu im Nordosten Nepals auf ca. 2500m Höhe. Sekar Sing liegt ca. 3-4 Tagesmärsche von der nächsten befahrbaren Straße entfernt. 

Die Menschen, die in dieser entlegenen Region leben, bewegen sich zu Fuß fort, Baumaterialien, Nahrungsmittel etc. werden von Portern oder Lasttieren getragen. Die Menschen hier sind hauptsächlich als Tagelöhner in der Landwirtschaft tätig. Für die Kinder ist Bildung ein sehr begehrtes Gut und die einzige Möglichkeit, aktiv die eigene Zukunft mitzugestalten. Die Schulwege sind oft sehr lange, da auch viele Kinder der umliegenden Dörfer hier zur Schule gehen. 

Ein äußerst dringendes Anliegen der Dorfbevölkerung war hier die Versorgung mit sauberem Wasser, da im letzten Jahr die Leitungen geplatzt waren und auch der Tank beschädigt wurde. So planen wir die Schule durch eine unterirdische Wasserleitung mit einer ca.1km entfernten Quelle zu verbinden. 

In der Grundschule besteht ein dringender Bedarf für weitere Klassenräume, da die Klassen vier und fünf in einem Raum dicht zusammengedrängt unterrichtet werden und die Kleinsten aus der Vorschule gar nur im Freien einen Platz gefunden haben. Es ist immer wieder faszinierend, mit welcher Geduld, Freundlichkeit und Gelassenheit Lehrer und Schüler mit solchen Situationen umgehen und dabei noch hervorragende Leistungen erbringen.   

Projektplanung

Priorität 1: Trinkwasserleitung

Priorität 2: Prävention durch Errichtung von hygienischen sanitären Anlagen

Priorität 3: Neubau eines Schulgebäudes mit 2 Klassenzimmern und Innenausstattung mit Tafel, Tischen und Bänken. 

Koordination

  • Projektleitung Deutschland: Verena Schmidt 
  • Projektleitung Nepal: Mr. Yiangme Sherpa in Kooperation mit dem Village Comittee of Sekar Sing 

Projektbeginn

Juni 2011 

Durchführung

Seit Juni 2011 wurden mit Hilfe der Dorfbevölkerung über einen Kilometer weit die Leitungen verlegt. Besonders erwähnenswert ist das ehrenamtliche Engagement der Bewohner von Sekar Sing, die sich sehr für die Schule und das Wohl ihrer Kinder einsetzen. Bei unserer letzten Reise im Oktober 2011 konnten wir den neuen Wassertank und die gut funktionierende Wasserleitung besichtigen. 

Durch die großzügige Unterstützung der eCube GmbH und unseres Mitglieds Gerhard Röhm konnte im Februar 2012 mit dem Bau des neuen Schulgebäudes begonnen werden. Dies war dringend nötig, um den Kindern des Dorfes das Lernen in einer trockenen Umgebung mit Wärme und Licht zu ermöglichen. Die Klassenzimmer wurden innen mit einer wärmenden Holzverkleidung ausgestattet. Die Schulumgebung wird durch einen kindgerechten Schulhof vervollständigt. Als Präventionsmaßnahme wurden neue hygienische sanitäre Anlagen errichtet. Der geplante Schulbau konnte kosteneffektiv mit Hilfe der lokalen Bevölkerung umgesetzt werden. 

Helfen Sie mit!

Ob Mitgliedschaft in unserem Verein, ob einmalige Spende oder dauerhafte Patenschaft für ein Kind: Sie können dazu beitragen, Zukunft zu gestalten.

› Jetzt helfen

Social Media

Bleiben Sie über unsere Social Media Accounts immer auf dem Laufenden.

› Facebook
› Twitter
› Flickr

Himalaya Care Foundation

Vorstand:
Nikola Geiger
Verena Wilkesmann
Dr. Walter Staaden

Kontakt

Büro Leun: 
Falkenstr. 19
35638 Leun
06473 - 93 10 21

Büro München:
Dachauer Str. 182
80992 München
0177 - 43 00 307