Shree Tribhuwan Secondary School Maidel

Es war ein Erdstoß, der die alte baufällige Schule in Maidel zum Einsturz brachte. Die Schüler mussten im Freien oder in notdürftig zusammengebauten Bambushütten unterrichtet werden. So kam der Hilferuf über Sonam zu uns. Im Jahr 2007 unternahm zunächst Verena eine Inspektionsreise, im Frühjahr 2008 dann Walter. Sehr schnell waren wir beide uns einig:
Dieser Schule, dieser Schulgemeinde, diesen Kindern, wollen und müssen wir helfen. Und so starteten wir beide eine Spendensammelaktion und konnten im Herbst 2008 mit dem Neubau der Schule und dem Bau von Toiletten beginnen.
Von Beginn an war die Dorfbevölkerung mit Enthusiasmus mit dabei. 20 % der Baukosten von rund 21000 Euro brachten die Bewohner durch Eigenleistung auf. Eine junge Technikerin aus dem Dorf plante und betreute den Bau. Ein ältere Dame stellte den Baugrund kostenlos zur Verfügung. Es war diese Zusammenarbeit, dieses friedliche Miteinander in einem Dorf mit vielen ethnischen Gruppen, was uns damals begeisterte und bis heute mit Freude auf das Projekt blicken lässt.

Alle hatten ein Ziel:
Eine neue Schule für unsere Kinder – eine bessere Bildung für unsere Kinder – bessere Lebenschancen für unsere Kinder.
Wir waren froh, Förderer und Teil dieses schönen Projektes zu sein. Noch unter dem Dach von Medihimal, wurde die Schule 2009 fertiggestellt. Im Jahre 2011 haben wir sie dann unter die Fittiche der Himalayan Care Foundation genommen.
Bis heute ist die Zusammenarbeit von der Bescheidenheit und Dankbarkeit der Schüler, Lehrer und Eltern geprägt.
Um die schulische Situation weiter zu verbessern, um auch den Ärmsten die Möglichkeit des Schulbesuchs zu geben, haben wir die Maidel-Schule in unsere Scholarship-Programm aufgenommen.
Durch Schüler und Projektpatenschaften sorgen wir für kontinuierliche Unterstützung. Alle Schüler sind mit den notwendigen Schulmaterial und Büchern versorgt. Alle Schüler und Lehrer haben Winterjacken erhalten. Die zusätzliche Einstellung eines gut ausgebildeten Englischlehrers, der von der 1. Klasse an dafür Sorge tragen soll, dass die Kinder zweisprachig unterrichtet werden, ist unser nächstes Ziel. Durch einen qualifizierten  Unterricht in Maidel, können die Schüler länger an der dortigen Schule verbleiben und lange Schulwege bleiben ihnen im Kindesalter noch erspart.
Um diese schöne Projekt weiter fortzuführen, benötigen wir auch weiterhin Unterstützung. Eine Schülerpatenschaft, eine Projektpatenschaft oder Geldspenden für weitere Anschaffungen werden benötigt. Wir sind von Herzen dankbar für alle Formen der Hilfe.

Im Frühjahr 2014 besuchten fast 200 Kinder die achtklassige Schuler. Neue engagierte Lehrer sind vor Ort. Ein(e) Englischlehrer,-in wird noch dringend gesucht.

Himalaya Care Foundation

Vorstand:
Nikola Geiger
Verena Wilkesmann
Dr. Walter Staaden

Kontakt

Büro Leun: 
Falkenstr. 19
35638 Leun
06473 - 93 10 21

Büro München:
Dachauer Str. 182
80992 München
0177 - 43 00 307